Skip to main content

Vinylboden Grau

Ob für die moderne Küche, das stylische Badezimmer oder aber das gemütliche Schlafzimmer – Vinylboden ist mittlerweile in vielen Haushalten vorzufinden, schließlich kommt der flexible und komfortable Bodenbelag mit einer großen Bandbreite an Vorteilen daher. Nicht nur, dass sich der PVC-Boden sehr schnell verlegen lässt, etwa durch ein Klick-System oder aber durch die Hilfe von Vinylkleber, auch enthält das Allroundtalent in Sachen Gemütlichkeit und Funktionalität bereits eine Schalldämpfung und ist somit ebenfalls bestens für Mietwohnungen in Mehrparteienhäusern geeignet.



Der wohl größte Vorteil des Vinylbodens besteht jedoch in dem Facettenreichtum dieses. Die Designoptionen, in welchen der Bodenbelag angeboten wird, erfüllen fast jeden Wunsch in Sachen Stil und Einrichtung. Vinylboden in Holzoptik ist eine moderne Idee für Büroräume, während grauer Vinylboden beispielsweise sehr vorteilhaft auf die entspannte und klassische Atmosphäre im Wohnzimmer wirkt. Der PVC-Boden in dunkleren Farben wie etwa Grau oder Schwarz ist jedoch nicht nur aufgrund der Aufmachung eine stilsichere Wahl, auch bezüglich der Hygiene des Bodens können diese farblichen Varianten durchaus überzeugen.



Gemütlichkeit im Eigenheim: Vinyl-Bodenbelag in Grau mit den besten Eigenschaften

In Birken- oder Ahornoptik, oder aber im klassischen, grauen Fliesenmuster – in Sachen Raumgestaltung sind mit dem Vinylboden keine Grenzen gesetzt. Wer sich für den PVC-Boden in einer der vielen Graustufen entscheidet, der kann zwischen der Klick-Variante und der Klebe-Variante dieses wählen.

Das Klebevinyl ist äußerst geeignet für Räume, in denen auch einmal der Boden nass werden kann, wie etwa das Badezimmer. Vollvinyl ist zu hundert Prozent wasserabweisend und wird somit nicht aufquellen.

Das Klickvinyl, das mit der Hilfe von einem Klickmechanismus zusammengesteckt wird und nicht mit dem Untergrund verbunden ist, überträgt die Wärme, etwa die einer Fussbodenheizung, äußerst effizient und gleichmäßig. Generell ist zu sagen, dass Vollvinyl ein sehr warmer Bodenbelag ist, weshalb Wohn- und Schlafräume sehr gut mit diesem ausgestattet werden können.

Das besondere Vinyl in der Farbe Grau ist sehr beliebt und deshalb im Produktrepertoire der unterschiedlichsten Hersteller vorzufinden, wie etwa bei:

  • Parador
  • Kronotex
  • Gerflor
  • Hori
  • Objectflor
  • Tarkett
  • Andiamo
  • KWG
  • Amtico
  • Profi
  • Planeo
  • Pawo
  • Project Floors

Bei den in der Produktpalette der Hersteller vorzufindenden Vinylböden handelt es sich um unterschiedliche Designvarianten, die etwa als Dielen oder aber als Buchen- oder Eichenparkett getarnt, daherkommen. Natürlich sind auch naturbelassene, ohne Muster versehene PVC-Böden in der Farbe Grau erhältlich. Diese sind auch als selbstklebender Vinylboden zu beziehen.

Um das Vinyl im Eigenheim zu verlegen, ist nicht viel Zeit und viel Aufwand gefragt. Je nachdem, welche Variante des Bodenbelags ausgewählt wird, kann ein Vinylschneider sehr gute Abhilfe schaffen.

Mit diesem Gerät, welches sowohl manuell als auch elektrisch betrieben erhältlich ist, können die einzelnen Paneele perfekt in Form geschnitten werden, und dies präzise und ohne Verschleiß. Insbesondere bei Räumen, welche mehrere Türbereiche aufweisen oder unterschiedliche Längen und Breiten vorweisen, ist der Vinylschneider durchaus ein hilfreiches Utensil.

Wohnideen für Räumlichkeiten mit grauem Vinylboden – wohlfühlen und genießen

Passend zu dem grauen Vinylboden bieten sich jede Menge Möglichkeiten, den Wohnraum mit farblich passenden Möbeln und Accessoires zu versehen. Durch den Grauton des Bodens wirkt der Raum sowohl warm, als auch offener und behaglicher. Kombinierbar mit dem klassischen, aber durchaus ausgefallenen Bodenfarbton, sind etwa folgende weitere Farben:

  • Gelb
  • Weiß
  • Schwarz
  • Blau
  • Grün
  • Kupfer
  • Gold
  • Silber

Zudem lassen sich auch farbliche Akzente mit vielen weiteren Farbkombinationen setzen.

Die Farbe Gelb, etwa als Wandfarbe angebracht oder aber für Polsterbezüge genutzt, verleiht dem Raum mit grauem Vinylboden Freundlichkeit. Die Gute-Laune-Farbe ist somit nicht nur ein passender Begleiter für das Kinderzimmer, sondern eignet sich in Kombination mit dem komfortablen Bodenbelag auch für offene Küchen oder lichtdurchflutete Wohnräume.

Weiß und Schwarz sind die Klassiker in der Farbtabelle. Durch die Kombination mit dem grauen Boden, und durch den Einsatz von geometrischen Formen bei Möbelstücken oder Dekorationen, kann ein modern und simpel eingerichteter Wohnraum entstehen, so etwa im Arbeitszimmer.

Auffälligere Akzente kann Mann oder Frau etwa mit dunklen Blau- oder Grüntönen setzen. Ein dunkelblauer Teppich auf dem Vinylboden oder aber ein grünes Wandbild geben den Räumlichkeiten des Weiteren einen natürlichen Touch, der an Wald oder Holzhütte erinnert.

Wer auf edle Akzente in den eigenen vier Wänden steht, der kann den Grauton des PVC-Bodens optimal mit den stylischen Farben Kupfer, Gold oder Silber aufrunden. Wichtig ist, dass Grau und Silber niemals alleine im Raum stehen und immer ein paar Dekorationselemente oder Möbelstücke in knalligeren Farbvarianten dazugenommen werden.

Eine Kombination aus Kupfer und Silber etwa, beispielsweise als Lampe oder wiederzufinden bei den Stühlen und Polstern, rundet den sowieso schon modischen, grauen Vinylboden im Eigenheim ab.