Skip to main content

Vinylschneider – Vinylboden einfach schneiden

Vinylboden zählt zu den modernen und komfortablen Bodenbelägen, welche in einer Vielzahl von Varianten zur Verfügung stehen. Der PVC-Boden, der schnell und sauber verlegt werden kann, bietet Hausbesitzern nicht nur Schalldämmung und Wärme in Kombination, sondern kann sich auch sehen lassen. Insbesondere die Reinigung des Bodens ist sehr vorteilhaft und hygienisch, anders als etwa bei Teppichböden oder Parkett. Hier soll es jetzt um den Vinylschneider gehen, mit dem der Vinylboden geschnitten werden kann.



Der Vinylboden lässt sich sowohl mit der Hilfe von Leim auf den Untergrund anbringen, als auch mit dem sogenannten Klick-System, bei welchem die einzelnen Paneele durch das Verbinden von Kanten auf dem Untergrund zusammengefügt werden.



Da der gemütliche PVC-Bodenbelag auch in verschiedenartigen Größen vorhanden ist, können unterschiedlich große Räumlichkeiten mit diesem ausgestattet werden. Um einzelne Paneele, etwa an der Türschwelle oder aber in Ecken und besonders markanten Stellen des Raumes, auf die richtige Länge und Breite bringen zu können, eignet sich ein sogenannter Vinylschneider ganz besonders gut.

Das Gerät, das als manuelle Variante nicht mit Strom betrieben wird, macht das Zuschneiden der einzelnen Bodenleisten kinderleicht und somit auch machbar für Hobby-Handwerker oder frisch ins Eigenheim gezogene Hauseigentümer.

Der Zuschnitt der Paneele erfolgt bei der elektronischen und der manuelle Gerätevariante
in Sekundenschnelle und hinterlässt dabei des Weiteren auch fast keine lästigen Verschmutzungen oder gar Staub und Späne. Somit ist dies der ideale Klick Vinyl Schneider.

Vorteile des praktischen Zuschnittgerätes für Vinyl – ein Überblick

Der Zuschnitt des Vinyls erfolgt bei der manuellen Gerätschaft durch eine Klinge am Vinylschneider, welche durch die Hebelwirkung bewegt werden kann. Oftmals wird in diesem Zusammenhang der Wolfcraft Laminatschneider genannt. Hier im Speziellen der Wolfcraft VLC 800.

Das Schneiden mit einem Vinyl Schneidegerät erfolgt hier ohne die Nutzung von Elektrizität und somit einfach durch den Gebrauch von ein wenig Kraft. Dadurch, dass es sich bei dem Schneidegerät für den modernen Bodenbelag um ein kinderleicht zu bedienendes und ebenso effektives Utensil für das Verlegen von Vinylboden handelt, kommt dieses mit allerlei Vorteilen daher, zu welchen etwa gehören:

  • keine Staubbildung
  • mobiler Einsatz möglich
  • arbeitet verschleißfrei
  • Arbeit ohne Lärm
  • Gerade- und Winkelschnitte möglich
  • mit Zubehör erweiterbar

Beim Schnitt durch das Vinyl, der sowohl als gerader- als auch als Winkelschnitt möglich ist, entsteht kein lästiger Staub. Während des Zuschneidens ist also kein separater Staubsauger von Nöten. Weiterhin arbeiten die unterschiedlichen Vinylschneider weitgehend verschleißfrei. Durch die scharfe Klinge und die effektive Hebelwirkung des Gerätes kommt es zu sauberen Schnitten. Passend hierzu sollte ein Vinylkleber erworben werden.

Hier klicken um direkt zu den besten Vinylschneidern auf Amazon zu kommen

Die Arbeit mit diesem Vinylschneider ist auch nachts möglich, denn es entsteht keinerlei Lärm, wie es etwa bei der Nutzung einer Säge für eine solche Zuschnittarbeit der Fall wäre. Somit kann man Vinylboden einfach sägen. Zudem ist das Gerät mobil, da es nicht mit Strom betrieben wird, und kann somit auch auf andere Baustellen mitgenommen werden oder im noch nicht hergerichteten Haus zum Einsatz kommen. Für beide Versionen des PVC-Schneiders ist eine große Auswahl an Zubehör erhältlich.

Elektronische Vinylschneider – schnelles Arbeiten mit der elektronischen Geräteversion

Mit dem passenden Vinylschneider kann der Vinylboden einfach geschnitten werden

Mit dem passenden Vinylschneider kann der Vinylboden einfach geschnitten werden

Zwar überwiegen die manuellen Vinylschneider auf dem Markt, dennoch sind auch elektronische Varianten des praktischen Allroundtalents verfügbar.

Diese arbeiten dann mit einem Motor und können Schneidearbeiten sehr zeitsparend erledigen. Dadurch, dass diese Variante des Schneidegerätes Lärm verursacht, ist das Arbeiten mit diesem jedoch nur zu den erlaubten Zeiten möglich.

Elektronische Vinylschneider können in vielen Fällen auch nachträgliche Schnitte durchführen. Dennoch gilt, wenn man Laminat nachträglich schneiden möchte, dass man einiges beachten sollte. Ebenso eignen sich diese meist für das Zuschneiden von dickeren Holz- oder Vinylstücken, wie etwa bei Fussleisten.

Welche Hersteller bieten ein Gerät für das Zuschneiden des Vinylbodens an?

Ebenso vielfältig wie die Auswahl an Vinylbodenbelägen ist auch die Auswahl an Schnittgeräten. Diese stammen etwa aus dem Hause dieser Hersteller und Marken:

  • Wolfcraft
  • Güde
  • KWB
  • Batavia
  • GMC
  • X4-Tools
  • QTeck

Für welches Gerät aus dem Hause welches Herstellers sich schlussendlich für die Baustelle entschieden wird, ist auch abhängig von den Kriterien, welche dieses erfüllen sollte. Ausgestattet mit sehr verschiedenartigen Merkmalen, Ausstattungen und Funktionen kann der Unterschied zwischen den einzelnen Vinylschneidern nicht nur im manuellen oder im elektrischen Betrieb gefunden werden.

Kaufkriterien für den Vinylboden Schneider – darauf sollte der Baumeister achten 

Damit die Arbeit am eigenen Vinylfussboden schnell, sauber und kompetent mit dem Schneidegerät vonstatten gehen kann, ist es wichtig, vor der Anschaffung auf einige Kriterien Wert zu legen, um das optimale Gerät für die Arbeiten am Bodenbelag anschaffen zu können.

Da sich die einzelnen Schneidegeräte durchaus nicht nur in der Aufmachung unterscheiden, ist es etwa von Wichtigkeit, auf diese Merkmale, Funktionen und Eigenschaften des Vinylschneiders zu achten:

  • antihaftbeschichtete Klinge
  • eventueller Staubbeutel
  • eventueller Laser
  • tauglich für 20 bis 40 Zentimeter Materialbreite
  • mindestens 10 Millimeter Materialstärke zu bearbeiten

Insbesondere wenn Klebevinyl geschnitten werden soll, ist eine antihaftbeschichtete Klinge von Nöten, damit der verwendete Leim nicht an dieser haften bleibt und die Präzession des Schnittes behindert. Daher ist der Einsatz von einem Vinyl Schneider unabdingbar.

Bei elektronischen Geräten ist ein Staubbeutel sehr vorteilhaft, der das ständige Reinigen der Arbeitsfläche erspart. Sowohl bei den manuellen Vinylschneidern, als auch bei der elektronischen Version, steht in manchen Fällen ein Laser zur Verfügung, welche das genaue Schneiden ohne Verschleiß möglich macht und die Arbeit enorm erleichtert und beschleunigt.

In jedem Fall sollte der Schneider für den Vinylboden ein Material mit einer Breite von 20 Zentimetern bearbeiten können, besser ist aber die Funktion für eine größere Materialbreite von etwa 40 Zentimetern. Weiterhin sollte der ausgewählte Vinylschneider bestenfalls dazu fähig sein, eine Materialstärke von circa 10 Millimetern bewerkstelligen zu können.


Ähnliche Beiträge