Skip to main content

Vinylboden Marmoroptik

Marmor ist nicht gleich Marmor. Dieser edel wirkende Stein wird natürlich auch als Vinyl produziert und verkauft. Doch auch hier stehen unterschiedliche Designs zur Auswahl, so dass für jeden Einrichtungsstil und jede Vorliebe eine passende Marmoroptik individuell ausgewählt werden kann.



Neben einem eher schlichten, weißen Marmorboden, welcher sich im Bad, auf dem Flur oder in der Küche sehr gut macht, stehen auch cremefarbene, graue oder schwarze Marmoroptiken zur Verfügung.



Außerdem variiert nicht nur die Farbe, sondern auch die Intensität der Maserung, einige Vinylböden wirken eher schlicht und dezent, während andere sehr starke Maserungen in Kontrasttönen aufweisen. Einige Einrichtungsideen sowie passende Räumlichkeiten werden im Folgenden näher dargestellt, um einen Eindruck zu vermitteln, zu wem dieser Bodenbelag gut passen könnte.

 

Vinylboden in Marmoroptik: In welchen Räumen sieht es gut aus?

Je nach Einrichtungsstil und Geschmack kann Vinylboden in Marmoroptik in der gesamten Wohnung sehr gut wirken. Marmor wirkt immer sehr edel und etwas kühl, weshalb es grade zu modernerem Mobiliar passt. In Kombination mit weißen Möbeln oder auch modernem, durchsichtigen Kunststoff wirkt Marmor besonders gut. Grade dann kann ein und derselbe Boden auch im ganzen Haus liegen, jedoch sollte darauf geachtet werden, dass sich der Einrichtungsstil durchzieht und nicht stark variiert.

Vor allem weißes oder schwarzes Marmor wirkt in diesem Zusammenhang besonders gut, eine starke Maserung kommt wunderbar zur Geltung und der Boden hat Raum zu wirken, wodurch die Einrichtung noch einmal edler wirkt und zum Tragen kommt.

Des Weiteren kann Vinyl aber ebenfalls in einigen Räumen sehr gut wirken. Traditionell wirkt Marmor grade in Feuchträumen, also dem Badezimmer und der Küche sehr hochwertig und ist ein idealer Ersatz zu normaler Fliesenoptik.

Liegt im Rest der Wohnung dann ein Boden in Holzoptik werden die Nassräume noch einmal von der restlichen Wohnung abgegrenzt. Es ist aber darauf zu achten, dass die Einrichtung der Nassräume dann eher schlicht ist, da ein Marmorboden sehr opulent wirken kann und nur dann wirklich zur Geltung kommt, wenn der Rest des Raumes eher zurückhaltend eingerichtet wird.

In Kombination mit einer weißen Küche kann ein anthrazitfarbener Marmorboden beispielsweise sehr gut aussehen.

Worauf bei der Verwendung von Vinyl in Marmoroptik in Hinblick auf die Einrichtung zu achten ist, wird hier noch einmal zusammengefasst:

  • Marmor wirkt edel und kühl
  • Passt zu moderner Einrichtung
  • Schlichtes und zurückhaltendes Mobiliar
  • Marmoroptik braucht Raum um zu wirken
  • Auch nur für die Feuchträume geeignet
  • Wird Vinyl in Marmoroptik in der ganzen Wohnung verlegt, sollte sich der Einrichtungsstil durchziehen

 

Vorteile von Vinyl in Marmor

Die Vorteile von Vinylboden liegen klar auf der Hand: Im Vergleich zu echtem Marmor ist Vinylboden sehr viel kostengünstiger. Auch ist es einfacher und zeitsparender Vinyl zu verlegen, als einen Echtsteinboden zu installieren. Des Weiteren ist Vinyl fußwarm, echter Steinboden ist hingegen ohne Fußbodenheizung sehr kalt. Außerdem sollte beachtet werden, dass Marmor nicht in jeder Wohnung verlegt werden kann, da Echtstein recht schwer ist und dies teilweise mit dem Vermieter bzw. weiteren Eigentümern abgesprochen werden muss. Vinyl hingegen kann einfach verlegt werden und braucht weniger Pflege um toll zu wirken.